Wie kann man schlafen, wenn man nervös ist?

30 September 2019
https://unsplash.com/photos/smuS_jUZa9I
https://unsplash.com/photos/smuS_jUZa9I

Wie kann man einschlafen, wenn man nervös ist? Das ist die Frage, die sich viele Menschen stellen, wenn sie ängstlich sind und Schwierigkeiten haben, nachts einzuschlafen oder sich ständig auszuruhen. Dies kann zu Reizbarkeit und Nervosität sowie zu anderen gesundheitlichen Problemen führen.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Schlüssel, um Nervosität zu bekämpfen und die Schlafqualität zu verbessern. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Möglichkeiten vor dem Einsatz von Medikamenten, die Nebenwirkungen auf Ihre Gesundheit haben können.

Wie kann man schlafen, wenn man nervös ist?

Viele Menschen stehen vor diesem Problem. Die Veränderung des Nervensystems durch Störungen wie Stress, Depressionen oder Angstzustände hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, auch einen negativen Einfluss auf unsere nächtliche Ruhe zu haben. Tatsächlich ist es mit einer Hyperaktivitätsstörung sowohl tagsüber als auch nachts verbunden, so eine Studie aus dem Jahr 2007.

Aus diesem Grund stellt die gleiche Studie fest, dass die Behandlung von Schlafstörungen einen mehrdimensionalen Ansatz haben muss. Einige Beispiele dafür, wie wir die Lebensweise ändern sollten, um uns zu entspannen und besser zu schlafen, werden genannt:

Bekämpft nervöse Störungen

Vermeiden Sie Stimulanzien wie Koffein, Tabak oder Alkohol.

Einen festen Bettzeitplan pflegen

Trainieren Sie regelmäßig

Vermeiden Sie Nickerchen während des Tages.

Kräuterheilmittel, die von der Naturmedizin angeboten werden, sind eine ausgezeichnete Option, um zu versuchen, sich den ganzen Tag über zu beruhigen und besser zu schlafen. Hier sind einige dieser Pflanzen, die Sie vielleicht nicht kennen:

Rhodiola (Rhodiola rosea): Rhodiola ist eine Heilpflanze, die bei der Stärkung des zentralen Nervensystems und der Verbesserung von Stress und Depressionen wirksam sein kann. Es ist ein adaptogenes Mittel, d.h. es verbessert die Reaktion des Körpers auf Stress und Müdigkeit ohne die schädlichen Auswirkungen von Stimulanzien. Darüber hinaus würde letzteres die Schlaflosigkeit verschlimmern.

Safran (Crocus sativus): Das rote Stigma dieser Pflanze hat sehr positive Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem und kann als Infusion oder Extrakt eingenommen werden.

Ginkgo (Ginkgo biloba): Das Blatt dieser Pflanze wird immer beliebter. Ginkgo ist reich an Flavonoiden und Terpenoiden, was es zu einem ausgezeichneten natürlichen Heilmittel gegen Angst und Stress macht.

Gewöhnlicher Jujubier (Ziziphus jujuba): Das Auskochen von getrocknetem Jujubiersaatgut wird als traditionelles Mittel zur Behandlung von Angst und übermäßigen Träumen verwendet, die durch diese Nervenschäden verursacht werden. Dies ist auf den Gehalt an Saponinen, Alkaloiden, Flavonoiden und Fettsäuren zurückzuführen.

Obwohl das ätherische Lavendelöl auch ein Naturprodukt ist, das aus dieser Blume gewonnen wird, verdient es eine besondere Erwähnung. Dieses Öl hat beruhigende Eigenschaften und bringt gleichzeitig ein köstliches Aroma in unser Zuhause.

Es kann in einem aromatischen Diffusor verwendet oder auf einen Teil des Körpers aufgetragen werden. Es kann auch in Pflanzenöl (Kokosnuss, Mandel, etc.) verdünnt werden, um die angespannteren Körperteile (Füße, Kopf, Rücken) zu massieren.

Körperliche Aktivität für einen erfolgreichen Schlaf

Körperliche Aktivität ist für das Gleichgewicht des Nervensystems unerlässlich. Daher ist es wichtig, eine Art von Übung zu wählen, die mindestens zwei- oder dreimal pro Woche durchgeführt werden sollte. Darüber hinaus werden wir, wann immer möglich, Sport unter freiem Himmel und in Kontakt mit der Natur betreiben.

Wir müssen jedoch bedenken, dass jeder Mensch anders ist und eine bestimmte Aktivität in Bezug auf Art und Intensität benötigt. Deshalb entspannt sich nicht jeder durch Yoga oder Meditation. Einige Menschen müssen intensive kardiovaskuläre Übungen durchführen, um sich am Ende des Tages zu beruhigen.

Jetzt kennen Sie natürliche Tipps und Mittel, um Nervosität zu bekämpfen und gleichzeitig besser zu schlafen. Also, wie kann man einschlafen, wenn man nervös ist? Indem du deinen Lebensstil änderst und diese Vorschläge integrierst. Sie werden daher im Laufe des Tages eine deutliche Verbesserung Ihrer Stimmung und Ihrer körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit feststellen.